SO wird euer Abiball unvergesslich!

SO wird euer Abiball unvergesslich!

Der Abend der Abende – Die Krönung eurer Verdienste – Der Abschluss der Schulzeit – Der Abiball! Dieser eine Abend soll perfekt sein. Aber hinter so einem unvergesslichen Abend steckt natürlich eine Menge Organisation! Wir geben euch ein paar Stichpunkte an die Hand, die euch bei der Organisation helfen könnten!

Allgemeine Planung

Zunächst ist es sinnvoll, Komitees zu bilden für die einzelnen Bereiche der Planung. So weiß später jeder, was zu tun ist – und kann einen Teil zum großen Ganzen beitragen. Bei einer Stufenversammlung könnt ihr festlegen, wer für welches Thema verantwortlich sein soll und sich fortan darum kümmert. Gemeinsam als Stufe solltet ihr eine ungefähre Richtung entwickeln, wie ihr euch den Abend im Detail vorstellt.

Buffet, Dinner oder Imbisswagen?

DJ oder Band?

Personenanzahl festlegen

Wann beginnt der Abend?

Fotograf oder Fotobox?

Die passende Location

Bevor ihr die Suche nach einer passenden Location startet, solltet ihr zunächst den Kontostand eurer Abikasse checken, damit ihr euch einen Überblick verschafft, wo ihr euch umschauen könnt. Die einfachste und günstigste Variante ist natürlich eure Aula in der Schule, da ihr aber einen unvergesslichen Abiball haben möchtet, muss da auch eine besondere Location her. Eine kleine Checkliste soll euch dabei helfen, an was ihr alles beim Thema Location denken müsst:

Bis wann dürft ihr in der Location feiern?

Soll die Location am nächsten Tag von euch gesäubert werden?

Stellt die Location ggf. einen eigenen Catering Service zur Verfügung?

Stehen dort genügend Parkplätze zur Verfügung?

Gibt es eine flexible Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Ein lockeres Programm

Wie genau ihr das Programm bei der Feier letztendlich gestalten wollt liegt im Grunde ganz bei euch. Es sollte jedoch ein Mix aus einem festlichen Teil aber auch aus einem lockeren Teil sein, denn ihr seid immerhin alles junge Menschen, die einen großen Grund haben zu feiern. Hier ein paar wertvolle Ideen, wie ihr das Programm eures Abiballs gestalten könnt:

Eine offizielle Begrüßung zweier Schüler, die auch durch das komplette Programm führen

Begrüßungsrede von eurem Schulleiter

Jeweils eine Rede für den LK

Eine Dankesrede für die Tutoren

Lehrerband oder andere musikalische Darbietung sorgt für eine Abwechslung des Programmes

Nach der Zeugnisvergabe wird der oder die Stufenbeste geehrt

Am Ende des offiziellen Teils Luftballons mit Wünschen steigen lassen

Stillvolle Eintrittskarten

Nachdem ihr wisst, wo und wann euer Abiball stattfindet, könnt ihr euch überlegen, wie ihr die Eintrittskarten gestalten wollt. Damit ihr es auch hier wieder einfacher habt an alles zu denken, könnt ihr euch an dieser Checkliste orientieren:

Das Abi-Motto auf der Vorderseite der Eintrittskarte aufnehmen

Der Stil der Eintrittskarte sollte ebenfalls zum Motto passen

Wo und wann findet die Feier statt?

Eure Schule und eure Klasse bzw. Stufe erwähnen